PW
PW

GROHE Hilfsaktion

„1000 Bäder – GROHE hilft“: Soforthilfe-Programm unterstützt Betroffene der Flutkatastrophe beim Wiederaufbau

– GROHE spendet Produktpakete zur Unterstützung Betroffener beim Wiederaufbau
– Schnelle und einfache Bestellung per E-Mail

Düsseldorf, 01. September 2021. Die Flutkatastrophe im Juli hat vor allem in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz große Schäden hinterlassen – viele Häuser wurden überflutet oder völlig zerstört. GROHE startet deshalb die große Hilfsaktion „1000 Bäder – GROHE hilft“, mit der Produktpakete für den Wiederaufbau gespendet werden.

Alexander Zeeh, Leader Central Europe und Geschäftsführer GROHE Deutschland: „Viele Menschen hat die Flutkatastrophe in ihrer Existenz bedroht zurückgelassen. Wir möchten den Betroffenen, die unvorstellbare Verluste erlitten haben, in dieser Notlage helfen.“ Mit der Hilfsaktion sollen Menschen ohne Versicherungsschutz unterstützt werden. Die Produktpakete enthalten jeweils eine Waschtischarmatur, eine Armatur für die Wanne, eine Brausearmatur mit Brausestangenset und eine Küchenarmatur.

Schnelle und einfache Bestellung

Für eine schnelle und einfache Abwicklung erfolgt die Anmeldung direkt per E-Mail. Um ein Hilfspaket zu erhalten, steht ein Bestellblatt zur Verfügung, das zusammen mit einer Erklärung des Betroffenen an [email protected] geschickt werden kann. Die Produktpakete werden direkt an den Installationsbetrieb geschickt. Beide Formulare und weitere Informationen zur Hilfsaktion gibt es unter www.grohe.de/fluthilfe/.

 

Direkte und unbürokratische Hilfe

Alexander Zeeh: „Die Hilfsbereitschaft in Deutschland für die Menschen in den betroffenen Gebieten ist enorm groß. Wir möchten mit unserer Hilfsaktion einen Beitrag leisten und die Betroffenen unterstützen. Da die Zeiträume, in denen die Produkte benötigt werden, individuell und sehr schwer einschätzbar sind, haben wir die Aktion vorerst bis zum 31.03.2022 geplant. Der direkte Versand der Produktpakete an den Installateur ermöglicht dabei, dass die Hilfe schnell ankommen kann. Mit umfangreichen Maßnahmen über alle Kommunikationskanäle möchten wir die Aktion jetzt bekannt machen, damit die dringend benötigte Hilfe die Menschen auch schnell erreicht.“

Medien & Download

Nachfolgend finden Sie die Bilder und weiteres Material zum Download.

 


Kontakt

Placeholder Image
Placeholder Image

Beate Vetter

Leader PR & Communications Central Europe, LIXIL EMENA