Architekturlösungen Mixed-Use
Architekturlösungen Mixed-Use

Architekturlösungen "Mixed-Use"

Wohnen, Arbeit, Freizeit: GROHE präsentiert Architekturlösungen „Mixed-Use“

  • Im urbanen Kontext gewinnt das Thema „Mixed-Use“ an Bedeutung

  • Herausforderung: Architekturen zu schaffen, die speziell auf moderne Mischnutzung zugeschnitten sind

  • Neue Ausgabe der GROHE Architekturlösungen stellt eindrucksvolle „Mixed-Use“-Projekte in ganz Deutschland vor

  • Mit seiner Sortimentsvielfalt und den Komplettangeboten für Bad und Küche bietet GROHE eine Lösung für jedes Bedürfnis

 

Düsseldorf, 10. November 2021. Privatheit und Öffentlichkeit – zwei Bereiche, die häufig getrennt voneinander stattfinden. Doch wieso? Vor allem in der Großstadt, wo Baugrund knapp ist, gewinnt das Thema “Mixed-Use“ immer mehr an Bedeutung. Architekten und Planer stehen vor der Herausforderung, Gebäude zu schaffen, die öffentliche, halböffentliche und private Räume kombinieren und so speziell auf einen bedarfsgerechten Nutzenmix zugeschnitten sind. Als führende Marke für ganzheitliche Badkonzepte und Küchenarmaturen bietet GROHE hier mit seiner Sortimentsvielfalt die perfekte Lösung. Die neue Ausgabe der Architekturlösungen stellt inspirierende „Mixed-Use“-Projekte in ganz Deutschland vor und zeigt, wie sich mit den richtigen Produkten auch anspruchsvolle Objekte umsetzen lassen.

Arbeits-, Wohn und Gastronomiestandards vereint

Das H27 am Düsseldorfer Medienhafen macht vor, wie verschiedene Nutzungskonzepte auf elegante Art und Weise realisiert werden. Auf insgesamt drei Etagen finden die 170 Mitarbeiter zahlreiche inspirierende Räume für ein kreatives Schaffen. Über den beiden Untergeschossen erstrecken sich Wohneinheiten, Büros befinden sich in den vier Obergeschossen. Im Erdgeschoss mit Gemeinschaftswohnzimmer bietet sich die Möglichkeit der Gastronomie- und Eventsnutzung.

Ein weiteres Beispiel einer modernen Mischnutzung ist der Suhrkamp-Verlag in Berlin – ein stadtbildprägendes Mixed-Use-Ensemble aus Verlagsräumen, Wohneinheiten, Galerie- und Ladenflächen sowie einem Restaurant. Halböffentliche Bereiche wie die modernen Teeküchen dienen dabei als informelle Treffpunkte, während in den restlichen Verlagsräumen dank eines speziellen Akustikkonzepts eine fast klösterliche Arbeitsatmosphäre herrscht.

Wohltuende Entspannung nach dem Sport

„Mixed-Use“-Konzepte kombinieren Wohnraum mit Arbeitsplatz und Freizeitmöglichkeiten, denn kurze Wege fördern eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Im Berliner BRICKS, ein öffentlich zugängliches Ensemble aus zwei Neubauten und fünf sanierten Bestandsbauten, das Wohnungen, Büros, Geschäfte und verschiedene Kultureinrichtungen umfasst, fördert ein großes Fitnessstudio das Miteinander im Stadtquartier. Für die Sanitärräume des Yoga-Studios fiel der Wahl der GRAFT Architekten auf ein Duschsystem von GROHE. Tempesta Cosmopolitan fügt sich nicht nur elegant in das vorhandene Ambiente ein, sondern sorgt auch für pure Entspannung nach dem Sport.

Praktisch und nachhaltig: GROHE Trinkwassersysteme für Tee- und Büroküchen

Bei der Planung von Orten, an denen Menschen gerne zusammenkommen, gewinnen unter anderem Gemeinschaftsküchen an Bedeutung. Hier setzen Architekten und Planer vermehrt auf innovative Produktlösungen, die Komfort und Nachhaltigkeit gekonnt miteinander verbinden. Das GROHE Küchenportfolio umfasst neben Armaturen, Spülen und Accessoires auch Wassersysteme, die mittlerweile in vielen Projekten zum Einsatz kommen – so auch im H27, im Berliner Suhrkamp-Verlag sowie im Metropolenhaus am Jüdischen Museum in Berlin, die in der neuen Ausgabe der Architekturlösungen vorgestellt werden. Während GROHE Red kochend heißes Wasser liefert, sorgt GROHE Blue für gefiltertes und auf die optimale Trinktemperatur gekühltes Trinkwasser in den Varianten still, medium und sprudelnd – jederzeit auf Knopfdruck. Das spart nicht nur Platz, sondern schützt auch die Umwelt.

Eine Lösung für jedes Projekt

Ob Büro oder Wohnbereich, Bad oder Küche – das umfangreiche GROHE Portfolio hält für jeden Bedarf das passende Produkt bereit und ermöglicht durch flexible Lösungen harmonisch gestaltete Raumkonzepte.

Weitere Informationen zum GROHE Objektbereich unter:www.grohe-objekt.de.

Medien & Download

Nachfolgend finden Sie die Bilder und weiteres Material zum Download.


Kontakt

Placeholder Image
Placeholder Image

Kathrin Wedekind

Marketing Projekt