Werk Porta Westfalica

Unsere LIXIL Produktionsstätte in Porta Westfalica 

Produktinnovation trifft auf technologischen Fortschritt

Seit 1994 befindet sich in der Stadt Porta Westfalica in Nordrhein-Westfalen das Kompetenzzentrum der LIXIL Group für Installations- und Spülsysteme. Die 475 Mitarbeiter an diesem Standort sind unter anderem für die Herstellung von Unterputzmontagesystemen zuständig, den „Hidden Champions“ im Badezimmer.

Effizienz durch Innovation

Die Produktionsstruktur ist ein wichtiger Faktor für das erfolgreiche Wachstum des Standorts. Ohne die Produktionsstätte räumlich zu erweitern, konnte in Porta die Produktionskapazität in den letzten 11 Jahren vervierfacht werden. Denn eines der Alleinstellungsmerkmale des Werkes ist die Kombination aus intelligenter Automatisierung und der Prinzipien der „schlanken“ Produktion – und zwar entlang des gesamten Fertigungsprozesses. Das gewährleistet einerseits höchste Qualität und ermöglicht andererseits dank höherer Produktionsgeschwindigkeit eine deutliche Kapazitätssteigerung. Die Montageanlage AV 1 ist eine moderne Produktionslinie mit acht miteinander verknüpften Sprühmaschinen und einem intelligenten Schienensystem zur Materialversorgung – ein großartiges Beispiel für die umfassende Expertise an diesem Standort. Außerdem trägt die Anlage erheblich dazu bei, die wachsende Nachfrage nach Installations- und Spülsystemen erfolgreich bedienen zu können. Ein entscheidender Vorteil des Werkes in Porta ist seine Effizienz. Vom Granulat bis zum fertigen Produkt braucht es lediglich 15 Minuten. Das technologische Herzstück des Werks in Porta Westfalica ist jedoch der Kunststoff-Spritzguss, der für wichtige Komponenten von Installationssystemen, wie z. B. das Rapid SLX System, eingesetzt wird.

Rapid SLX: Die Zukunft kann kommen

Von all den Produkten, die in Porta Westfalica hergestellt werden, ist Rapid SLX wohl das bekannteste. Auf Grund seiner einfachen Handhabung ist Rapid SLX für viele Installateure die erste Wahl. Eine besonders praktische Funktion des Rapid SLX Installationssystems ist sein integrierter Durchflussbegrenzer. Selbst nach der vollständigen Montage des Rahmens ist es problemlos möglich, den Spülstrom zu regulieren, ohne dafür das Ablassventil entfernen zu müssen. GROHE denkt bei seiner Produktentwicklung immer einen Schritt voraus, um optimale Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Deshalb verfügt Rapid SLX über integrierte Leerrohre für Wasser- und Elektroleitungen, was unseren Kunden die problemlose Nachrüstung eines Dusch-WCs ermöglicht.

Interessiert an mehr?