Grüne Produkte für den blauen Planeten

Loading watson media player

Lange Zeit hat die Menschheit die kostbaren Ressourcen der Erde ausgebeutet und oft nichts als Abfall zurückgelassen. Da die Ressourcen unseres Planeten begrenzt sind, müssen wir uns auf unseren ökologischen Fußabdruck fokussieren und die Nutzung unserer Ressourcen überdenken. Um es auf den Punkt zu bringen: Wir müssen unserem Planeten so wenig Ressourcen wie möglich entnehmen und den menschlichen Einfluss auf die Biosphäre reduzieren. GROHE stellt sich bereits dieser Herausforderung und konzentriert sich auf das wichtigste Element in unserem Leben: das Wasser.

Das GROHE Blue Wassersystem verwandelt die Küche in eine Quelle für frisches Trinkwasser und hilft so, den Wasser- und Energieverbrauch sowie CO2-Emissionen zu reduzieren. Das kompakte Wassersystem vereinfacht Ihr Leben und ermöglicht einer vierköpfigen Familie die Einsparung von 800 Plastikflaschen pro Jahr. (1) Dabei erfüllt es alle Wasserwünsche – mit stillem, medium oder lebendig sprudelndem Wasser, gekühlt und gefiltert und direkt aus einer einzigen Armatur. Mit einem einfachen Knopfdruck können Sie Ihr Lieblingstrinkwasser genießen und gleichzeitig die Umwelt entlasten.

Als Ergänzung zu GROHE Blue liefert das GROHE Red Wassersystem kochend heißes Wasser auf Abruf und in genau der Menge, die Sie brauchen. Das spart Wasser und Energie. Die innovative Technologie filtert und erhitzt Wasser auf 99 °C. Das erlaubt Kochen auf einem neuen Niveau und hilft Ihnen und unserem Planeten. Denn nur die benötigte Wassermenge zu nutzen ist nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch sinnvoll. GROHE Armaturen mit Technologien wie EcoJoy sparen unsere wertvollen Ressource Wasser und damit Geld. Ein eingebauter Mousseur begrenzt den Fluss und erlaubt Nutzern somit, den Wasserverbrauch um bis zu 50 Prozent zu reduzieren. Und das, ohne auf das volle Wassererlebnis verzichten zu müssen. Ein Strahlregler sorgt für die gleiche Volumenwahrnehmung wie bei herkömmlichen Armaturen.

Natürlich ist Wassersparen für unseren Planeten wichtig, aber ein verantwortungsbewusster Umgang mit Wasser kann auch Abfall reduzieren. Das GROHE Sensia Arena Dusch-WC bietet eine einfache und doch innovative Technologie, um Papierabfälle im Bad zu reduzieren: Zwei getrennte Brausearme ermöglichen es Ihnen, sich nach der Benutzung der Toilette sanft mit Wasser abzuspülen. Die innovativen Funktionen für ultimative Hygiene lassen sich Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen, um perfekte Hautpflege und Sauberkeit zu gewährleisten.

Die Triple Vortex Spülung mit ihren drei Wasserzuläufen im Becken erzeugt einen kräftigen Strudeleffekt, der jeden Winkel der Keramik erreicht. GROHE Toiletten mit randlosem WC-Design ermöglichen eine einfachere Reinigung. Außerdem können Sie sich für Pure Guard entscheiden, eine Spezialbeschichtung für Keramik von GROHE: Langlebige Ionen mit antibakterieller Wirkung verhindern Bakterienwachstum und sorgen für eine saubere und keimfreie Keramik. Die glatte Oberfläche schließt auch Ablagerungen von Kalk und Schmutz aus.  Alle diese besonderen Merkmale ermöglichen müheloses Reinigen. 

Ein weiterer wirkungsvoller Hebel, mit dem Sie Ihren ökologischen Fußabdruck reduzieren können, sind GROHE Thermostate. Das Herzstück der Thermostate ist die GROHE TurboStat Technologie, die während des gesamten Duschvorgangs eine konstante Wassertemperatur aufrechterhält. Darüber hinaus werden Temperaturspitzen ausgeglichen, um Verbrühungen zu verhindern. Neben erhöhter Sicherheit bieten GROHE Thermostate auch noch eine ausgezeichnete Möglichkeit, Wasser zu sparen: Mit dem EcoButton können Nutzer den Wasserverbrauch um bis zu 50 Prozent reduzieren, ohne auf ein vollwertiges Duscherlebnis verzichten zu müssen. 

Loading watson media player

Auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten, die Herstellung unserer Produkte zu verbessern, rückt die noch junge Technologie des 3D-Metalldrucks in den Vordergrund. Der 3D-Metalldruck ist nicht nur revolutionär in Sachen Design, sondern ermöglicht auch eine besonders ressourcenschonende Herstellung von Armaturen: Es braucht nur das Material geschmolzen zu werden, welches tatsächlich Teil des fertigen Produktes sein wird. Dadurch ist es außerdem möglich, Komponenten wie Ausläufe und Griffe wesentlich dünner zu fertigen und so Material zu sparen. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Armatur aus Messing lässt sich durch den Einsatz von 3D-Metalldruck eine Gewichtsreduzierung um bis zu 55 % erzielen.

Dank GROHE können Sie problemlos die ersten Schritte in Richtung eines nachhaltigeren Lebensstils machen – sowohl in der Küche als auch im Badezimmer.

Die Zukunft unseres gemeinsamen Planeten hängt davon ab, dass wir unsere Gewohnheiten ändern. Innovative Technologien können uns dabei helfen. Und dabei muss Nachhaltigkeit nicht länger zu Lasten des Komforts gehen. Stattdessen ermöglicht sie uns, das Leben in vollen Zügen zu genießen, mit Hilfe von grünen Produkten, die intelligent sind, unseren Alltag erleichtern und der Natur zugute kommen.  

Interessiert an mehr?