LIXIL_UNICEF_Make A Splash_picture 1
LIXIL_UNICEF_Make A Splash_picture 1


Internationaler Tag des Händewaschens 2021

Internationaler Tag des Händewaschens

LIXIL hilft bei der Verbesserung der hygienischen Bedingungen in Entwicklungsländern

40 % der Weltbevölkerung haben in ihrem Zuhause keine Möglichkeit, sich regelmäßig die Hände zu waschen.[1] In den am wenigsten entwickelten Wirtschaftsländern der Welt geht es sogar 75 % der Bevölkerung so. Der internationale Tag des Händewaschens, der jedes Jahr am 15. Oktober stattfindet, soll auf die Relevanz und die richtige Praxis des Händewaschens aufmerksam machen. Die Initiative wurde 2008 von der WHO ins Leben gerufen und hat mittlerweile mehrere Partner, darunter auch UNICEF.

Warum ist Händewaschen so wichtig?

Händewaschen mit Wasser und Seife ist eine einfache und sichere Methode, um unzählige Krankheiten zu verhindern und damit Leben zu schützen. Besonders im Zuge der globalen Pandemie sind strengere Hygieneanforderungen zur Vorbeugung von COVID-19-Infektionen noch wichtiger geworden. Doch obwohl die Bedeutung von Hygiene allgemein bekannt ist, haben rund 3 Milliarden Menschen weltweit keine Möglichkeit, sich überhaupt die Hände zu waschen.

Wie also lassen sich die hygienischen Bedingungen für Menschen verbessern, die keinen Zugang zu sanitären Einrichtungen haben?

Als Hersteller zukunftsweisender Produkte rund um das Thema Wasser und Haus möchte die LIXIL Group Corporation Gemeinden in Entwicklungsländern schützen und deren hygienische Lebensbedingungen verbessern – mit der innovativen SATO Armatur. Diese einzigartige Handwaschstation wurde so gestaltet, dass sie an jedem beliebigen Ort im Haus eingesetzt werden kann – auch ohne Zugang zu fließendem Wasser.

Wie funktioniert die SATO Armatur?

Die SATO Armatur besteht aus einer Kunststoffhalterung mit einer Düse. An die Halterung kann eine handelsübliche Kunststoffflasche angebracht werden. Sie ist kompakt und kann sowohl zuhause als auch in öffentlichen Einrichtungen verwendet werden. Die Bedienung der Armatur erfordert dank des einzigartigen Designs nur minimalen Kontakt, was das Risiko von Kontaktinfektionen reduziert. Gleichzeitig sorgt die Rieselfunktion für konstanten Durchfluss bei minimalem Wasserverbrauch, sodass weniger Wasser nachgefüllt werden muss.

Wie sorgt LIXIL dafür, dass bedürftige Gemeinden angemessen versorgt werden?

LIXIL arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung der hygienischen Bedingungen für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Um sicherzustellen, dass die SATO Armatur auch dort ankommt, wo sie wirklich benötigt wird, arbeitet LIXIL eng mit seinen Partnern zusammen, darunter auch mit UNICEF. Aber der Einsatz von LIXIL ist nicht nur auf die SATO Armatur beschränkt. Das Unternehmen sammelt unter anderem Informationen über wirtschaftliche und verhaltensbezogene Faktoren, um positiv zu Verhaltensänderungen beizutragen. Im Zusammenschluss mit anderen setzt sich LIXIL für die Förderung von Hygieneprogrammen und die Ausweitung bestehender Netzwerke sowie Lieferketten des öffentlichen und privaten Sektors ein. So wird dafür gesorgt, dass mehr Menschen die Möglichkeit bekommen, sich gründlich die Hände zu waschen.